Geruchsbeseitigung von Kanal- und Uringerüchen - ganz ohne Chemie!


ZUR ERKLÄRUNG

Hochdruckspülungen beseitigen, wenn überhaupt, nur sehr  kurzfristig Gerüche aus den Abflussleitungen! Daher arbeiten wir mit einer Methode, die sich von anderen Mitbewerbern unterscheidet: Wie sich  schon dutzende Male bei unserer Kundschaft bewährt hat, bearbeiten wir mit unserer tragbaren Rohrbearbeitungsmaschine und unseren teils selbst gebauten Fräs- und Schleuderköpfen Leitungen von 40 mm bis 200 mm und bis zu Längen von ca. 80 Metern und mehr! Nach Beendigung des Arbeitsprozesses beziehungsweise nachdem das Rohr vollständig gereinigt ist, zeigen wir dem Kunden mit der Rohrkamera das Ergebnis. 

Unsere Kunden können sich selbst überzeugen, dass die Leitungen von Dusche, Badewanne, Urinale und Bodenabläufe in Bädern, Küchen und Toiletten von innen wie neu sind! 

Das ist nicht nur ein Versprechen - das ist garantiert!  

 

  • Alles ohne Schmutz - wir arbeiten sauber und sorgfältig, hinterlassen einen gereinigten Arbeitsplatz!
Keine Putzöffnung unter dem Badewannen- oder Duschwannen Bereich? Für uns kein Problem! Das über die Jahre von uns selbst entwickelte und immer wieder bewährte Wasserspüldrucksaugverfahren kommt dann zum Einsatz, wenn bei ganz modernen Duschabläufen aufgrund der Bauart, keine Öffnung im Duschablauf für Wellen oder HD Schläuche gegeben sind! Falls die Fliesenschilde voll verfliest und keine Putzöffnung vorhanden ist, arbeiten wir ebenso mit dieser Methode. Das Öffnen der vor gemauerten Wände und Fliesen unter der Badewanne oder der Dusche, um an die Geruchsverschlüsse zum Entstopfen zu gelangen, gehört zumindest bei uns der Vergangenheit an! 

  • Kanal- und Uringerüche entstehen durch Faulgase vorwiegend aus den Rohr-Steckmuffen!

Kanal- und Uringerüche kommen nur selten aus Geruchsverschlüssen oder wassergefüllten Bodenabläufen, sondern vielmehr aus den unter dem Estrich in der Isolierung eingebetteten Rohr-Steckmuffen der Abflussrohre. Durch die in den Abflussrohrleitungen aufgewachsenen, verfestigten Ablagerungen, Urinstein und Faulgasen kommt es nicht nur zur Geruchsbildung, auch die Verengungen der Abflussrohre schreiten immer weiter durch diese Verwachsungen voran! Über die Jahre bilden sich auch immer weiter lebende fliegenartige Mikroorganismen, die sich permanent im ganzen Rohrsystem mit den veränderten Strömungsverhältnissen durch gewachsene Ablagerungen immer weiter ausbreiten und halten!


  • Im Betonboden verlegte ovale Abflussrohre -  atmosphärische Hochs und Tiefs 

Atmosphärische Hochs und Tiefs sind oft Überbringer unterschiedlicher Luftfeuchten. Daher kommen die Kanalgerüche ( Faulgase ) durch, trotz stehenden Wassers im Syphon des Waschbeckens, der Badewanne oder des Bodenablaufes zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten! Wir haben uns schon vor Jahren mit der Problematik beschäftigt und herausgefunden, dass der Geruch über die waagerechten, im Betonestrich verbundenen Rohr-Steckmuffen trotz Dichtungen und ohne Wasseraustritt der aus den Duschen, der Badewanne, der Bodenabläufe oder Urinalleitungen und dergleichen kommt! Offene aber auch unter dem Estrich und Mauerwerk verbaute Kunststoffleitungen sind oft am Ende des Rohres, mit dem Auge nicht erkennbar, OVAL! Oft sind es nur Zehntelmillimeter und weniger. Es reicht jedoch aus, dass  durch aufgewachsene verfestigte Schlamme, Haare, Öle, Urinstein, Zahnpasta und ähnliche Substanzen, die sich miteinander vermischen, die Geruchsbelästigung entstehen kann.




  • CAM00139
  • CAM00141
  • CAM00142
  • CAM00143


Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, telefonisch oder per Mail - wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen!


Wir sind 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für Sie erreichbar, auch am Wochenende und an den Feiertagen!


Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf  

24h-NOTRUF: 0541221370

 

Eva Bacher und Rainer Moeck und das RohrKönig ® KG -Team aus Imsterberg





RohrKönig ® KG, aktualisiert am 01.06.2021



 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn